Home > Öffentliches > VfL ohne Glück: E III und E IV verpassen denkbar knapp die Endrunde

E-IV verfehlt das Halbfinale um nur ein Tor / E-III werden ebenfalls Gruppendritter

Billerbeck (te). Das Phänomen wiederholt sich auch im diesen Jahr. Desto länger die Hallenturniere laufen, desto mehr Absage erhalten die Veranstalter kurz vor dem Turnier, darüber hinaus gibt es aber auch Mannschaften, die sich trotz ihrer Teilnehmerzusage nicht einmal vom Turnier abmelden und nicht kommen. So war es auch am Sonntag beim E-III- und E-IV-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck im Rahmen der Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18.
Beim E-III-Junioren waren dann am Sonntagvormittag von zehn Mannschaften nur acht am Start. Gastgeber VfL Billerbeck verlor ihr Auftaktspiel gegen Turo Darfeld klar mit 1:4. Nach dem 2:0 gegen SV Mesum verloren sie das nächste Gruppenspiel gegen DJK BW Greven wiederum mit 1:4. Damit war für die Spieler Jona Pappeberg, Jill Marie Foitzik, Kapitän Mathis Hart, Felix Kosters, Lasse Krois, Aaron Mönkediek, Johannes Pölling, Luke Foitzik, Fynn Gloe, Mattes Schimpf und Alexander Thesing die Endrundenteilnahme nicht mehr erreichbar, hieran änderte auch nichts der tolle 6:0 Abschlusssieg gegen Brukteria Rorup nichts.

Mit den E3- und E4-Juniorenturniere vom letzten Sonntag wurde die Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18 beendet. Die Teilnehmer und Zuschauer blicken auf zahlreiche und spannende Turniere zurück und freuen sich bereits jetzt schon auf die Hallentour 2018/19, in der Saison, in der der Fußball in der DJK/VfL Billerbeck 100 Jahre alt wird.

In den Halbfinalspielen standen dann sicherlich die stärksten Mannschaften des Turniers gegenüber, wobei sich die Teams aus der Gruppe B noch stärker darstellten. SV Wilmsberg zog durch einen 3:0 Sieg gegen DJK BW Greven in das Endspiel ein und SV Gescher gelang dies durch einen 2:0 Erfolg über Turo Darfeld. Das Spiel um den 3. Platz ging überraschend mit 4:3 an Darfeld, der SV Gescher war im Endspiel mit 4:3 die glücklichere Mannschaft gegenüber dem SV Wilmsberg.
Beim E-IV-Juniorenturnier am Sonntagnachmittag fehlt dem VfL nur ein Tor zum Erreichen der Endrunde. Gegen den späteren Turniersieger SF Stuckenbusch gab es für die Spieler Luca Heuermann, Oskar Korten, Hendrik Grünefeld, Tim Ricker, Jannik Cywinski, Mannschaftkapitän Ole Konert, Erik Hublitz, Mic Dircks und Jonathan Wiese eine 0:2 Niederlage. Ein 4:0 Erfolg über TuS Wüllen folgte ein 2:2 Unentschieden gegen SuS Stadtlohn und damit der 3. Gruppenplatz.
Die Endrunde ohne Billerbecker Beteiligung überraschte mit hohen Ergebnissen der Teilnehmer. Doch die Spieler aller Endrundenteilnehmer konnten sich am Ende über einen kleinen Pokal freuen und dies bei beiden Turnieren.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18

E-III-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. DJK BW Greven 15:2 12
2. Turo Darfeld 9:5 9
3. VfL Billerbeck 10:8 6
4. Brukteria Rorup 2:13 3
5. SV Mesum 0:8 0

Gruppe B
1. SV Gescher 14:2 9
2. SV Wilmsberg 14:2 6
3. Vorwärts Lette 2:11 1
4. TuS Altenberge 1:16 1

Halbfinale
DJK BW Greven – SV Wilmsberg 0:3
Turo Darfeld – SV Gescher 0:2

Spiel um den 3. Platz
DJK BW Greven – Turo Darfeld 3:4

Endspiel
SV Wilmsberg – SV Gscher 3:4

E-IV-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. SF Stuckenbusch 16:1 9
2. SuS Stadtlohn 7:5 4
3. VfL Billerbeck 6:4 4
4. TuS Wüllen 0:19 0

Gruppe B
1. TSG Dülmen 7:4 6
2. SpVg. Emsdetten 05 7:5 6
3. SV Bossendorf 3:5 3
4. SG Coesfeld 3:6 3

Halbfinale
SF Stuckenbusch – SpVg. Emsdetten 05 1:0
SuS Stadtlohn – TSG Dülmen 2:4

Spiel um den 3. Platz
SpVg. Emsdetten 05 – SuS Stadtlohn 7:0

Endspiel
SF Stucken Busch – TSG Dülmen 9:0

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.