Home > Öffentliches > SV Mesum triumphiert beim D-III-Turnier in Billerbeck

Torreiches Endspiel mit 5:3 gewonnen / Gastgeber warteten vergeblich auf einen Erfolg

Billerbeck (te). Der SV Mesum in der einen und der 1. FC Gievenbeck in der anderen Gruppe waren die dominierenden Mannschaften beim D-III-Hallenturnier und so war es auch wenig verwunderlich, dass sich diese beiden Mannschaften im Endspiel gegenüberstanden. Gastgeber DJK/VfL Billerbeck war in allen vier Gruppenspielen um einen Erfolg bemüht, wurden aber nicht mit einem Sieg belohnt.
In ihrem ersten Gruppenspiel dieser Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18 gelang den Billerbeckern mit Luca Börsting im Tor, Timon Fleige, Janot Hartwig, Devin Heuermann, Leonard Jöne, Mannschaftskapitän Luis Mennigmann, Finn Möllers, Joon Scheipers, Arian Shala, Luca Steinfeldt, Leonard Vitalus und Lennat Ziel ein 1:1 Unentschieden gegen die Juniorenspielgemeinschaft Legden/Asbeck. Trotz einer starken Leistung gegen Westfalia Osterwick gab es eine knappe 0:1 Niederlage. Gegen den späteren Turniersieger SV Mesum hatten die jungen Billerbecker keine Chancen und verloren hoch mit 0:5. Im letzten Gruppenspiel beim 2:2 Unentschieden gegen die JSG Grün-Weiß /Amisia Rheine I wurde die Kampfbereitschaft der VfL-D-Junioren mit einem Punk belohnt. Schließlich machten sie einen 0:2 Rückstand wett.
Westfalia Osterwick spielte eine starke Runde in der Gruppe A und qualifizierte sich als Zweiter für die Endrunde. Der 1. FC Gievenbeck war in der Gruppe B das Maß aller Dinge und war von keiner Mannschaft zu stoppen. Auch nicht von Grün-Weiß Nottuln, die sich dennoch über ihren 2. Platz freuten und ebenfalls in eines der beiden Halbfinalspiele einzog.
In den Halbfinalspielen setzten sich die Favoriten durch, wobei Mesum auch beim Neunmeterschießen das Glück des Tüchtigen brauchte und Nottuln das Nachsehen. Auch Westfalia Osterwick hielt in dem anderen Halbfinalspiel gut gegen Gievenbeck mit, ohne aber eine 0:1 Niederlage verhindern zu können. So überraschender folgte der klare 3:0 Sieg im Spiel um den 3. Platz für Grün-Weiß Nottuln.
Das Endspiel entwickelte sich zur der erwartenden knappen Auseinandersetzung. Am Ende siegte der SV Mesum verdient das Turnier mit einem 5:3 gegen FC Gievenbeck.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18
D-III-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. SV Mesum 18:2 10
2. Westfalia Osterwick 7:8 9
3, JSG Grün.Weiß/Amisia Rheine I 4:10 4
4. JSG Legden/Asbeck 3:6 2
5. VfL Billerbeck 3:9 2

Gruppe B
1. 1. FC Gievenbeck 15:2 12
2. GW Nottuln 7:4 9
3. SC Greven 09 7:7 4
4. JSG Grün-Weiß/Amisia Rheine II 5:8 2
5. SpVgg. Vreden 2:15 1

Halbfinale:
SV Mesum – Grün-Weiß Nottuln 4:2 n.N.
Westfalia Osterwick – 1. FC Gievenbeck 0:1
Spiel um den 3. Platz:
Grün-Weiß Nottuln – Westfalia Osterwick 3:0

Endspiel
SV Mesum – 1. FC Gievenbeck 5:3

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.