Starke einheimische C-I-Junioren erreichen 3. Turnierplatz

Gute Leistung des VfL Billerbeck / Überflieger aus Gievenbeck und Vreden

Billerbeck (te). Eine erfolgreiche Heimmannschaft, mit Gievenbeck und Vreden zwei Mannschaften als Überflieger und viele Tore kennzeichneten das C-I-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck im Rahmen der Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18. Somit war es nicht nur aus Sicht des Gastgebers eine sehr gute Veranstaltung, an dem zwei Mannschaften vom VfL Billerbeck teilnahmen.
In der Mannschaft I um Mannschaftsführer und Torwart Henning Scheipers spielten Jan Dreinemann, Silas Gehrke, Tim und Simon Gödereis, Joel Cywinski, Janos Twent und Elia Knobloch. Sie begannen das Turnier mit einem 2:1 Erfolg gegen SV Wilmsberg. Gegen Fortuna Seppenrade gab es im nächsten Spiel gar einen 4:0 Sieg. Mit dem 2:0 Erfolg gegen FC Epe hatten die Billerbecker die Endrunde mit den Halbfinalspielen in Sicht.
Das Spitzenspiel in der Gruppe gegen Schwarz-Weiß Havixbeck wurde knapp und Sekunden vor Spielschluss mit 0:1 verloren. Den 2. Gruppenplatz sicherten sie sich dann durch einen 1:0 Sieg gegen JSG Legden Asbeck.
Die zweite Mannschaft mit Caspar Holtmann im Tor, Marius Kortüm, Mannschaftskapitän Jonas Holtkamp, Leen Lorenzen, Nick Ragusa, Robert Eliseev, Finn Chrestin und Justus Kalvelage hatte in der Gruppe B einen schweren Stand und nicht nur aus erster Sicht die schwereren Gegner bekommen. Der Auftakt gegen SpVgg. Vreden ging mit 0:2 verloren, es folgte ein achtbares 2:2 Unentschieden. Beim 1:1 gegen SuS Stadtlohn wurde ein möglicher Sieg vergeben. Gegen eine sehr starke Mannschaft vom FC Gievenbeck gab es eine 0:4 Niederlage und auch im letzten gab es gegen SV Burgsteinfurt eine 0:2 Niederlage.
Während der Gruppenphase kristallisierten sich mit dem 1. FC Gievenbeck und der SpVgg. Vreden zwei Favoriten für den Turniersieg heraus. Sie wurden in den Halbfinalspielen ihrer Favoritenrolle gerecht. Während Vreden gegen Havixbeck mit 3:0 gewann, siegte Gievenbeck gegen den Gastgeber VfL Billerbeck klar mit 6:0.
Im Spiel um den 3. Platz revanchiert sich Billerbeck I für die Niederlage im Gruppenspiel und gewann überraschend klar mit 3:0 gegen Schwarz-Weiß Havixbeck. Das Endspiel verlief genauso spannend wie das Gruppenspiel ab. Während aber das Gruppenspiel noch 1:1 endete, siegte Vreden im Endspiel durch ein Tor in der Schlussphase knapp mit 1:0.
Bei der Siegerehrung lobte Turnierleiter Markus Grotthoff die guten Leistungen in diesem Wettbewerb und hob insbesondere die beiden Endspielteilnehmer hervor. Sowohl diese beiden Mannschaften als auch der VfL Billerbeck als Dritter erhielten Geldpreise.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18
C-I-Juniorenturnier DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. Schwarz-Weiß Havixbeck 12:2 15
2. VfL Billerbeck I 9:2 12
3. SV Wilmberg 9;4 7
4. FC Epe 7:9 6
5. Foruna Seppenrade 3:17 3
6, JSG Legden/Asbeck 1:7 1

Gruppe B
1. 1. FC Gievenbeck 13:3 13
2. SpVgg. Vreden 10:1 13
3. SV Burgsteinfurt 8:4 9
4. SuS Stadtlohn 3:9 4
5. VfL Billerbeck II 3:11 2
6. SC Münser 08 2:11 1

Halbfinale
SW Havixbeck – SpVgg. Vreden 0:3
VfL Billerbeck I – 1. FC Gievenbeck 0:6

Spiel um den 3. Platz
SW Havixbeck – VfL Billerbeck I 0:3

Endspiel
SpVgg. Vreden – 1. FC Gievenbeck 1:0

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.