Home > Öffentliches > Kein Glück für VfL U11-Mädels beim Siebenmeterschießen

Dennoch ausgezeichneter 3. Platz beim eigenen Turnier / Gronau/Epe Turniersieger

Billerbeck (te). Trotz einer starken Vorstellung vor heimischen Publikum verfehlten die U11-Juniorinnen der DJK/VfL Billerbeck unglücklich die Endspielteilnahme. Im Halbfinale waren sie ihrem Gegner erst nach Siebenmeterschießen unterlegen, trösteten sich aber anschließend mit einem Sieg im Spiel um den Platz.
Bereits beim Turnierauftakt zeigte das VfL-Team, dass sie sehr ehrgeizig in dieses Turnier der Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18 gingen. Ein 5:0 Erfolg gegen die Juniorenspielgemeinschaft Gronau/Epe machte da schon Geschmack auf mehr. Die Spielerinnen Emely Ebert (Torhüterin), Klara Meyer, Leni-Jolie Marx, Fine Arning, Leonie Wieland, Ina Krosi, Ella Kalvelage und Helene Bessling mussten aber im 2. Spiel Punkte liegen lassen. Gegen Westfalia Kinderhaus gab es ein 1:1.
Einen großen Schritt in Richtung Endrunde taten die Billerbeckerinnen in ihrem 3. Gruppenspiel, das gegen TuS Wüllen mit 2:0 gewonnen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den FC Epe wurde das Ergebnis wiederholt, womit sich der VfL auch den Gruppensieg sicherte. In der anderen Gruppe dominierte klar die erste Mannschaft der JSG Fortuna Gronau/Vorwärts Epe. Dahinter sicherte sich TuS Altenberge als Gruppenzweiter die Endrundenteilnahme in der gut besuchten Zweifachturnhalle.
Im ersten Halbfinale war dann gleich wieder der Gastgeber an der Reihe. In einer eng umkämpften Partie gab es für die Billerbeckerinnen eine unglückliche Niederlage mit 2:3 nach Siebenmeterschießen gegen TuS Altenberg. Im zweiten Halbfinalspiel hatte die JSG Gronau/Epe mehr Mühe als erwartet, gewann allerding verdient mit 1:0 gegen Kinderhaus.
Im Gegensatz zu dem Gruppenspiel gelang dem VfL-Team im Spiel um den 3. Platz diesmal ein Sieg und dies mit 1:0. Auch das Endspiel war bis zur Schlusssirene hart umkämpft und spannend. Die Juniorenspielgemeinschaft aus Gronau/Epe konnte den Gruppensieg wiederholen und wurde damit vor TuS Altenberge Turniersieger.
Die Turnierleitung durch die Familie Bergmann konnte bei der Siegerehrung ausnahmslos freudige Gesichter der vier Erstplatzierten ihre Pokale überreichen. Beim VfL Billerbeck trugen sich Helene Bessling, Klara Meyer, Ella Kalvelage und Fine Arning in die Torschützenliste ein.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18
U11-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. VfL Billerbeck10:1 10
2. Westfalia Kinderhaus 87:1 10
3. TuS Wüllen 3:5 6
4. JSG Gronau/Epe II 5:10 3
5. FC Epe 0:9 0

Gruppe B
1 JSG Gronau/Epe I 10:1 12
2. TuS Altenberge 3:2 9
3. ASC Schöppingen 4:5 4
4. JSG Holtwick/Legden 3:5 2
5. DJK Coesfeld 0:7 0

 

Halbfinale:
VfL Billerbeck – TuS Altenberge 2:3 n.S.
Westfalia Kinderhaus – JSG Gronau-Epe I 0:1

Spiel um en 3. Platz
VfL Billerbeck – Westfalia Kinderhaus 1:0

Endspiel
TuS Altenberge – JSG Gronau/Epe I 3:4

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.