Irrsinnig spannendes Hallenturnier der U15-Mädchen in Billerbeck

DJK Coesfeld vom Gruppenzweiten zum Turniersieger / Keine Finalteilnahme für den VfL

Billerbeck (te). Spannender kann ein Hallenturnier nicht verlaufen. Die Zuschauer des U15-Juniorinnen-Hallenturniers kamen in der Billerbecker Zweifachhalle voll auf ihre Kosten und freuten sich über stets gute Spiele und knappe Ausgänge. Spielerisch und kämpferisch sicherlich nicht enttäuschend, aber mit dem 4. Gruppenplatz war die Mannschaft vom Gastgeber DJK/VfL Billerbeck sichtlich nicht zufrieden.
Die guten Ergebnisse bei den Turnieren zuvor gab den U15-Juniorinnen des VfL Billerbeck mit Torhüterin Maja Bergmann, Lucie Besmehn, Mannschaftskapitänin Wiebke Becks, Linn Wolter, Lisa Bergmann, Dia Scheffer, Hannah Maas, Milena Noll und Hannah Elsinghorst viel Zuversicht für dieses eigene Turnier im Rahmen der Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18. Diese Zuversicht wurde noch durch den 2:0 Auftaktsieg gegen den FC Marbeck gestärkt.
Es folgte ein 1:1 Unentschieden gegen Fortuna Seppenrade aus dem ehemaligen Fußballkreis Lüdinghausen. Dann folgten zwei Niederlagen, die letztendlich die Finalteilnahme kosteten. Gerade das 0:1 gegen die JSG Osterwick/Darfeld konnte nach den Gruppenspielen zusätzlich ärgern, diese Niederlage verhinderte letztendlich den 2. Gruppenplatz. Dieser wäre auch bei einem Sieg gegen TuS Wüllen noch möglich gewesen, doch diese Begegnung ging gar mit 0:3 verloren. Einen versöhnlichen Abschluss gab es durch einen 3:0 Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen JSG Hohenholte/Havixbeck.
Die Minimalisten bei diesem Turnier kamen am diesen Tag aus dem Ruhrpott. Die DJK Wattenscheid schoss in ihren Gruppenspielen mal gerade die Hälfte der Tore wie Gastgeber VfL Billerbeck, blieben aber ohne Gegentor und sicherten sich damit die Endrunde.. Denkbar knapp gelang dem Turnierzweiten DJK Coesfeld die Teilnahme an der Endrunde durch den 2. Gruppenplatz.
Aufgrund der Gruppenergebnisse war in den folgenden Spielen mit knappen Ergebnisse zu rechnen und so kam es auch. Die DJK Coesfeld gewann gegen Fortuna Seppenbrade mit 4:3 nach Neunmeterschießen. Das mit der JSG Osterwick/Darfeld auch der Gruppenzweite das Halbfinale gewann, mussten sich die beiden Gruppensieger mit dem Spiel um den 3. Platz begnügen. Dies gewann DJK Wattenscheid mit 2:1 gegen Fortuna Seppenrade. Das Finale war dann so wie der gesamte Turnierverlauf spannend bis zur Schlusssirene. Am Ende freute sich die DJK Eintracht Coesfeld über einen 1:0 Sieg.
Bei der Siegerehrung durch Turnierleiter Achim Erfurt erhielten die Endrundenteilnehmer je nach Platzierung einen unterschiedlich großen Pokal.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18
U15-Juniorinnenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. Fortuna Seppenrade 7:1 11
2. JSG Osterwick/Darfeld 4:1 10
3. TuS Wüllen 4:2 8
4. VfL Billerbeck 6:5 7
5. FC Marbeck 0:5 2
6. JSG Hohenholte/Havixbeck 0:7 2

Gruppe B
1. DJK Wattenscheid 3:0 11
2. DJK Coesfeld 5:4 9
3, BSV Roxel 4:3 8
4. SV Höntrop 5:6 7
5. JSG Holtwick/Legden 6:4 6
6. Concordia Flaesheim 3:9 1

 

Halbfinale
Fortuna Seppenrade – DJK Coesfeld 3:4 n.N.
JSG Osterwick/Darfeld – DJK Wattenscheid 2:0

Spiel um den 3. Platz
Fortuna Seppenrade – DJK Wattenscheid 1:2

Endspiel
DJK Eintracht Coesfeld – JSG Osterwick/Darfeld 1:0

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.