Home > Öffentliches > Großer Wille reicht den B-Junioren vom VfL Billerbeck noch nicht zum Titelgewinn

 

Billerbecker Mannschaft vergibt 1. Matchball im Kampf um den Titelgewinn

Billerbeck (te). Die B-Junioren der DJK/VfL Billerbeck konnten am letzten Sonntag den 1. Matchball zum Titelgewinn nicht nutzen. Trotz großer Überlegenheit und auch guter Tormöglichkeiten kamen sie gegen eine gute Mannaschaft der SG Coesfeld 06 nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und haben jetzt am kommenden Sonntag im Gastspiel beim Tabellenweiten und ärgsten Konkurrenten SuS Olfen die Möglichkeit, den Titelgewinn einzutüten.

Hoch motiviert gingen die Billerbecker gegen den erwartet schweren Gegner aus der Kreisstadt in die Begegnung. Zunächst erspielten sie sich aber keine nennenswerten Tormöglichkeiten. Nach ca. zwanzig Spielminuten Spielzeit sahen zahlreiche Zuschauer aber einen tollen Fallrückzieher von Timo Lauvers, der aber vom Coesfelder Torhüter gehalten wurde. Bei der nächsten Tormöglichkeit stand Bjarne Heuer falsch zum Tor, um ein wohl verdienten Torerfolg zu erzielen. Eine gute Schussmöglichkeit hatte auch noch Robin Roxin in der 1. Halbzeit, doch war sein Schuss aus der Distanz eine sichere Beute des Torwarts.

Nach dem Wechsel steigerten die Billerbecker den Druck auf das Tor des Gegners und erspielten sich auch gleich zwei hochkarätige Torchancen. Die zahlreichen Zuschauer hatten schon den Torschrei vor sich, aber es sollte wohl am diesen Tag nicht sein. Auch in der nachfolgenden Spielzeit dominerte die VfL-Mannschaft, hatte aber Mitte der zweiten Halbzeit eine Schrecksekunde zu überstehen, als ein Coesfelder Angreifer allein vor dem VfL-Tor nicht zum Erfolg kam.

Unbeirrt von der Tormöglichkeit der Coesfelder war das VfL-Team bis zum Spielende um ein Tor bemüht, doch so länger das Spiel lief, desto weniger wurden klare Chancen erspielt. So blieb es letztendlich beim torlosen Unentschieden und die Gäste aus der Kreisstadt bewiesen erneut, dass sie für jeden Gegner und vor allem auch für die Spitzenmannschaften in dieser Klasse ein mehr als unbequemer Gegner sind und waren. Die Mannschaft vom VfL Billerbeck hat nun am nächsten Sonntag ihren 2. Matchball, wenn sie beim direkten Verfolger und Tabellenzweiten SuS Olfen antritt, ein Unentschieden würde dann den Titelgewinn bedeuten.

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.