Home > Extras > Neues vom DfB

 

https://kampagne.dfb.de/

Betreff: Zukunftsstrategie Amateurfußball – DFB Masterplan 2013 – 2016 (Herren; Frauen)

Werte Sportfreunde in den Vereinen,Der DFB hat in diesen Tagen nach vielen Monaten „harter Arbeit“ ein weiteres zukunftsstrategisches Konzept erarbeitet und auf seinem Bundestag verabschiedet.Der DFB-Masterplan – Zukunftsstrategie Amateurfußball – ist nicht nur aus meiner Sicht ein erfolgversprechender Ansatz, um gut aufgestellt in die Zukunft zu gehen. Ich habe Ihnen das Konzept in der Anlage beigefügt. Sie mögen sich „einlesen“, das Ganze wirken lassen und den DFB-Masterplan kennen lernen. Er wird zumindest bis 2016 einen Teil unseres Handelns mitbestimmen, wenn wir über sinnvolle Strategien für die Zukunft nachdenken. Aus meiner Sicht bringt der M-Plan durchaus gute Ansätze, um den Amateurfußball attraktiv zu halten oder (zu machen?).Selbstverständlich wird der Kreisvorstand als Dienstleister seine Vereine beraten und auch unterstützen. Zusätzliche Hilfen können vom Verband und DFB erwartet werden. Wir stehen also nicht alleine da.Der Kreisvorstand wird in der November-Sitzung den Masterplan besprechen und durcharbeiten. Der wesentliche Teil von denkbaren Umsetzungsprozessen liegt eh in der Zukunft, so dass wir diese Zeit auch noch haben.Keinen Aufschub duldet die Ausstattung der Seniorenmannschaften mit den Badges („Unsere Amateure / echte Profis“), sie ist in den nächsten Wochen geplant. Eine Image-Kampagne, die durchaus lohnend zur Identifikation mit dem Vorhaben ist. Bis zur Ausstattung werden wir die Finanzierung klar haben, wir wollen die kostenlose Ausstattung regeln. Informationen zu den Badges finden Sie auf https://kampagne.dfb.de/. Sie können auf eine Bestellung über das Internet verzichten.Ansonsten wird Sie der Kreisvorstand über die Weiterentwicklung und die Umsetzungsmöglichkeiten informieren. Sukzessive sollen Sie Informationen zu den einzelnen Meilensteinen bekommen. Dabei wünsche ich mir, dass Sie der Entwicklung positiv gegenüberstehen. Es macht Sinn, die „eigene Zukunft“ mit zu entwickeln, sie zu bestimmen und sich mit ihr zu befassen.

Natürlich stellt sich bei all den Initiativen, die ich Ihnen in den letzten Tagen vorstellte (siehe Schreiben zum Zukunftstag an die Vereinsvorsitzenden), die Frage, ob die Verantwortlichen des Verbandes und des DFB die Vereine überfordern und im Augenblick überfrachten. Neben dem Zukunftsdialog als Veranstaltung des FLVW steht jetzt auch dieser Masterplan als Maßnahme des DFB vor der Tür. Auch wenn der Masterplan eine „reine Fußballsache“ darstellt, so wird er neben dem Zukunftsdialog der Vereine (im Januar und darüber hinaus) natürlich Ressourcen und Zeit von Ehrenamtlichen binden, zumal das Tagesgeschäft ja auch weiter bewältigt werden muss.

Gleichwohl…………….die Konzeption „Masterplanes 2013 bis 2016“ erscheint mir für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Amateurfußballs wichtig zu sein. Es geht beim Masterplan um unsere Zukunft, um die Zukunft der Vereine und ihrer Fußballabteilungen. Daher können wir diese Initiative nur begrüßen.

Ich wünsche mir für unsere gemeinsame Weiterentwicklung im Kreis und in den Vereinen eine gute Zusammenarbeit und die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Tätigen, damit wir die Bewältigung der Aufgaben auf viele Schultern verteilen können.

Anregen möchte ich, dass Sie den Masterplan 2013 – 2016 auch auf Ihrer Internetseite Ihres Vereins veröffentlichen oder einen Link zur Weiterleitung auf unsere Kreisseite einrichten.
Eine erste Möglichkeit, die Strategie zur Weiterentwicklung des Amateurfußballs bekannt zu machen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen zunächst einmal viel Freude bei der Lektüre.

Viele Grüße

Willy Westphal
Kreisvorsitzender

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.