Home > Öffentliches > D-I vom VfL Billerbeck als Turniervierter mit Pokalgewinn

Trotz starker Gegner gute Bilanz / 2. Team des Gastgebers wird unglücklich Gruppenletzter

Billerbeck (te). Ein gut besetztes D-I-Juniorenturnier im Rahmen der Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18 hatte eigentlich nur einen Makel. Rot-Weiß Ahlen reiste trotz Zusage nicht an, ihre Spiele wurden alle mit 0:2 für den jeweiligen Gegner gewertet.
Betroffen von dem Fernbleiben der Ahlener waren auch die Gastgeber mit ihrer 1. Mannschaft betroffen, hatte sie doch dadurch ein Spiel wenig auszutragen. Mit Torhüter und Mannschaftskapitän Jonas Hoffmann, Aaron Hinkes, Moritz Wortmann, Moritz Kemper, Tinus Stumpf, Simon Gödereis und Thanh Dierksmeier gelang im 1. Spiel ein 1:1 gegen Westfalia Kinderhaus. Eine hohe 0:4 Niederlage gegen SuS Stadtlohn ließ schon frühzeitig ein Weiterkommen auszuschließen. Doch die Mannschaft berappelte sich in den nächsten Spielen. Zunächst wurde die Juniorenspielgemeinschaft Legden/Asbeck mit 2:0 geschlagen und ein 3:0 gegen die SpVg. Emsdetten 05 bedeutete der 2. Gruppenplatz und damit die Endrundenteilnahme. Überlegener Gruppensieger wurde SuS Stadtohn.
In der Gruppe B hatte die 2. Mannschaft vom VfL Billerbeck einen schweren Stand, wobei die Aktiven um Torhüter Elias Messing, Mannschaftsführer Tom Schlüter, Benno Rungenhagen, Julian Rose, Luis Böcker, Jonas Wortmann und Henri Pölling keineswegs enttäuschten. Es begann mit einem torlosen Unentschieden gegen TuS Altenberge, danach gab es eine denkbar knappe 0:1 Niederlage gegen TSG Dülmen. Auch gegen SV Burgsteinfurt war möglich als die knappe 2:3 Niederlage. Mit einem 1:1 gegen Schwarz-Weiß Havixbeck gelang der zweite Punktgewinn. Das letzte Gruppenspiel ging mit 1:3 gegen BSV Roxel verloren.
Im 1. Halbfinale gab es Spannung pur und der 4:3 Erfolg von Roxel gegen SuS Stadtlohn nach Neunmeterschießen war sicherlich eine Überraschung. Die wollte den Gastgebern nicht gelingen, er verlor gegen TuS Altenberge mit 0:2. Im Spiel um den 3. Platz traf der VfL auf SuS Stadtlohn, die das Gruppenspiel gegen die Billerbecker hoch mit 4:0 gewann. Doch im diesen kleinen Finale war der VfL wesentlich besser saufgestellt, hatte aber am Ende bei der 3:4 Niederlage nach Neunmeterschießen kein Glück. Nicht unerwartet kam sicherlich der 1:0 Endspielsieg des TuS Altenberge gegen BSV Roxel.

Volksbank Baumberge Hallentour 2017/18
D-I-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck

Gruppe A
1. SuS Stadtlohn 11:4 12
2. VfL Billerbeck I 8:5 10
3. Westfalia Kinderhaus 9:7 10
4. SpVgg. Emsdetten 05 8:8 6
5. JSG Legden/Asbeck 5:7 6
6. Rot-Weiß Ahlen 0:10 0

Gruppe B
1. TuS Altenberge 11:0 13
2. BSV Roxel 7:5 9
3. SW Havixbeck 7:4 7
4. SV Burgsteinfurt 9:14 7
5. TSG Dülmen 5:12 4
6. VfL Billerbeck II 4:8 2

Halbfinale
SuS Stadtlohn – BSV Roxel 3:4 n.N.
VfL Billerbeck I – TuS Altenberge 0:2

Spiel um den 3. Platz
SuS Stadtlohn – VfL Billerbeck 4:3 n.N.

Endspiel
BSV Roxel – TuS Altenberge 0:1

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.