Aminia FC gegen BSE eröffnen die 34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018

Nur wenige Fußballfreunde fanden am letzten Samstag den Weg zum Clubheim ins Sportzentrum Helker Berg. Es waren in erster Linie Spieler der neuen Mannschaft, die sich für die Auslosung interessierten, Geleitet wurde die Auslosung vom Spielleiter der Fußballjunioren Markus Lanfer und vom stellvertretenden Fußballjuniorenleiter Hermann Albermann. Als „Losfee“ konnten die beiden Söhne Hannes und Ferdinand vom Fußballjuniorenleiter Markus Grotthoff gefunden werden. Die Stadtmeisterschaft beginnt entsprechend der Auslosung am 12. Januar nächsten Jahres um 18 Uhr mit der Begegnung Aminia FC gegen die „Rentnertruppe“ BSE. Das letzte Spiel am Freitagabend ist um 21.41 Uhr. Fortgesetzt wird die 34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am Samstag um 10 Uhr mit der Begegnung zwischen BSE und Broncos FC. Die neuen Mannschaften sind AS Pìrin und Aventador CF. Der Titelverteidiger Inter Bunkernational wurde der Gruppe B zugelost und trifft auf einen dieser beiden neuen Mannschaften sowie auf Athletic Billerbao und Desperados. Die Gruppenspielphase endet am 13. Januar um 13.511 Uhr. Nach dem Penaltyschießen beginnt die K.O.-Phase um 14.20 Uhr mit der Zwischenrunde, es folgen von 15.20 Uhr bis 16.45 Uhr die Viertelfinal- und Halbfinalspiele, der Höhepunkt auch der nächsten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft wird dann mit dem Anstoß um 17.05 Uhr das Endspiel sein.

Spielplan Stadtmeisterschaften 2018

Dieser Beitrag wurde unter Öffentliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.